HYPOXIC

Indikationen - Anwendungsgebiete

 

PRÄVENTION
Rezidivierende (wiederkehrende) Infekte, Krankheitsanfälligkeit, Schwächung der Immunreaktion (Stärkung des Immunsystems)

VERLUST DER MENTALEN UND PHYSISCHEN FORM

Risikofaktoren des Burnout (Managerkrankheit), Abbau der Leistungsfähigkeit, emotionale und körperliche Erschöpfungszustände, Unruhe und Anspannung (Stressanfälligkeit-distress), chronisches Müdigkeitssyndrom (CFS), Antriebslosigkeit, Konzentrationsprobleme, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Migräne, depressive Verstimmung, degenerative Prozesse, verringerte Effektivität, gesunkene Motivation, Reizbarkeit und schnelle Erregbarkeit.

ANTI-AGING STRATEGIEN

gezieltes Zelltraining, Verjüngung und Reparatur der Mitochondrien, hormonelles Ungleichgewicht.

ATEMWEGSERKRANKUNGEN

Asthma bronchiale (allergisches Asthma, Belastungsasthma), hyperreagibles Bronchialsystem, obstruktive Bronchitis - COPD I+II, Raucher- /Schadstoffbronchitis, chronischer therapieresistenter Husten, chronische Verschleimung, chronische Sinusitis, sinubronchiales Syndrom, allergische und chronische Rhinitis (Schnupfen), beschleunigte Rehabilitation und Revitalisierung nach schwerem grippalen Infekten, Lungenentzündung, Keuchhusten, chronische Atmungsschwäche, Atemnot bei Belastung (Dyspnoe), chronisch erhöhter Ruhepuls.

METABOLISCHE REHABILITATION
Metabolisches Syndrom, Risikofaktoren der koronaren Herzkrankheit, Bluthochdruck, Diabetes Typ 2, erhöhtes Cholesterin, Gewichtsmanagement bei Übergewicht/Adipositas, Wundheilungsprobleme. 

ORTHOPÄDISCHE REHABILITATION

Rheumatoide Arthritis, Rückenschmerzen, Verspannungen, beschleunigte Rehabilitation nach operativen Eingriffen und Verletzungen.

CHRONISCHE ERKRANKUNGEN

Anämie, Fibromyalgie, Borreliose